Hilfe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen

Von geschulten Mitarbeiterinnen wurden Betreuungsgruppen für Menschen mit demenziellen Erkrankungen und leichten Depressionen eingerichtet. Dort werden demenzkranke Menschen betreut und ihre Angehörigen beraten und entlastet.

 

Verantwortlich für den Betreuungsbereich sind Gabi Mayer aus der Vorstandschaft, die Pflegefachkraft Ute Kühnast und die Betreuungsleiterin Helga Spiegelsberger.

 

Anmeldungen werden möglichst vormittags zu den Bürozeiten des Hauskrankenpflegevereins unter der Telefon Nr. 08031-13230 erbeten.

 

Die Loretogruppe trifft sich jeden Dienstag, die Karogruppe jeden Mittwoch von 14.30 bis 17.00 Uhr im Pfarrsaal von St. Hedwig, Austraße 36 in Rosenheim. Der Zugang ist barrierefrei.

 

Die lockere Einstimmung beginnt mit Kaffee und Kuchen, dann folgt eine bunte Mischung aus Gesprächen, Geschichten und Übungen für Körper und Gedächtnis – speziell der Gruppe angepasst.

 

Die Gruppenleiterin verfügt über ein reichhaltiges Repertoire an Musikstücken. Auch das gemeinsame Singen wird gepflegt, nach dem Motto "mit Musik geht alles leichter".

 

Die Gruppe ist nicht zu groß und überschaubar, so dass auf jeden einzelnen Teilnehmer eingegangen werden kann. "Schnuppern" ist natürlich erlaubt, ob mit oder ohne Angehörigen.

 

Es wird ein Fahrdienst angeboten, der die Teilnehmer abholt und wieder heimbringt.

 

Was bieten wir noch an?

 

Wir bieten einen Gesprächskreis für unsere Betreuungskräfte an zum Austausch von Erfahrungen zweimonatlich jeweils dienstags, 18.00 bis 20.00 Uhr. Termine sind im Büro zu erfragen und werden in der Presse angekündigt. Pflegende Angehörige sind jederzeit willkommen.

 

Für Einzelbetreuungen stehen Ihnen speziell ausgebildete Helferinnen und Helfer zur Verfügung, die demenzkranke Menschen betreuen und ihre Angehörigen beraten und entlasten. Vereinbaren Sie in diesem Fall mit uns ein unverbindliches Beratungsgespräch unter Tel. 08031-13230.